Profi Tipps

Eisschuhemüssen passen um den nötigen Halt vor allem im Bereich des Sprunggelenks zu geben. Dabei empfehlen wir Lederschuhe, da sich diese am besten dem Fuss anpassen.
Man muss damit ins Knie gehen können und auch das Sprunggelenk biegen können. Daher sind Plastikschuhe die eher Schischuhen gleichen ungeeignet.
Die Kufe sollte gut geschliffen sein um ein Rutschen zu vermeiden, meist müssen auch neue Schuhe vor dem Gebrauch geschliffen werden.
Bitte achten sie darauf das die Zacke auf keinen Fall weggeschliffen wird!
An den meisten Eisbahnen findet man Fachpersonal das berät und den geeigneten Schliff anbietet.


Bekleidung  
Je nach Witterung soll die Kleidung so gewählt werden, dass man nicht zu viel schwitzt.
Für Kinder die gerade beginnen mit dem Eislaufen eignen sich Schianzüge.
Wichtig sind Haube und Handschuhe um Verletzungen vorzubeugen.
Von Helmen raten wir ab da diese das Sichtfeld und Hören der Kinder einschränken, und daher der natürliche Gleichgewichtssinn gestört ist.
Falls man sehr vorsichtig ist kann man ein Sturzband (im Sportfachhandel erhältlich) unter die Haube tragen - dies ist eine Art Stirnband mit Schaumstoff.



Tipps  für Anfänger  Am Beginn versuchen ganz "normal" zu gehen. Beide Beine dabei hochheben und wie im Schnee stapfen.
Wenn das schon gut gelingt danach mit beiden Beinen am Eis stehen und gleiten lassen.
Als Hilfe für Kinder ein Tip: immer nur frontal mit beiden Hände halten!

Bei Fragen stehen ich Ihnen gerne hilfreich zur Verfügung!
Eva + 43 660 50 84 053
mail:





Copyright © GEV 2013. All Rights Reserved.